Sonntag, 21. Januar 2018


Tropentauglichkeit

Fuer alle Auslandsreisende beruflich und privat bieten wir die Beratung und Untersuchung auf Tropentauglichkeit an. Fuer Berufsreisende ist diese arbeitsmedizinische Beratung verpflichtend und auf Kosten des Arbeitgebers zu erbringen, nach dem Unfallversicherungsgrundsatz G35 fuer Arbeitsmediziner. Hinweis an den Arbeitgeber: Die haeufig gewuenschte Eignungsuntersuchung ist nur moeglich, wenn ein schriftlicher Auftrag mit Hinweis auf entsprechende Arbeitsvertragliche Vereinbarungen oder Betriebsvereinbarungen vorliegt (http://www.bsafb.de/560.0.html).

Fuer alle Menschen, die Umgang mit radioaktiver Strahlung haben, beruflich oder privat, bieten wir Untersuchungen und Beratungen nach Roentgenverordnung, Strahlenschutzgesetz und gesundem Menschenverstand an.

  • Medikamentenliste Strahlenschutz:
    Medikamentenname/ Hersteller/ PZN/ Indikation/ Dosierung/ Preis/ Haltbarkeit

    Kaliumjodid Lannacher Tbl/ Wirkstoff: Kaliumjodid/ Lannacher/Oesterr./ bei Expos. Jod 131 u.a./ 2Tbl einmalig bis 45.Lj.; 3-13. Lj 1Tbl.; Schw. 2 Tbl.; ggf. bis 10 Tage/ 10 Pckg a 20 Stck 30,10 Euro / 2 Jahre

    Dimaval 100mg Kps / Wirkstoff: Dimercaptopransulfonsaeure/ Heyl/ 3703073/ Expos. Radioakt. Blei, Schwermetallvergiftung/ 3x1 bis 12x2/ 20Stck 137,05 Euro / 2Jahre

    Ospur1000mg Tbl / Wirkstoff: Calciumcarbonat / Sanofi Aventis/ 7436781/ Expos. Strontium u. Radium/ 1x tgl ueber 4 Tage / 20Stck 9,23 Euro / 2 Jahre

    Radiogardase Kps "Berliner Blau" / Wirkstoff: Eisen-III-Hexacyanoferrat/ Heyl/ 1443001/ Expos. Caesium/ alle 2h 1 Kps insges 6 Kps oder 500mg alle 6h, Kinder alle 8h, Saeuglinge 25%/ 30Stck 69,57 Euro / 2 Jahre/

    Zn-DTPA Amp/ Wirkstoff: Diethylentriampentaacetat/ Heyl/ 3361170/ Expos. Plutonium/ 100mg alle 6h i.v. b. Erw./ 5x5ml 56,22 Euro / 2 Jahre

    Ditripentat Heyl Amp/ Wirkstoff: Ditripentat/ Heyl/ 1410579/ Expos. radioakt. Transuraner Schwermetalle/ 1000mg i.v. alle 6h/ 5x5ml 57,30 Euro / 2 Jahre

    Bariumsulfat Plv / Wirkstoff:Bariumsulfat / z.B. Fagron / 8550102/ Expos. Rad. Ingestion Schwermetalle Magen-Darm/ einmalig 50g als waessrig - milchige Susp. sofort 100g/ 5,83 Euro / 2J je nach Lagerungsbedingung

    Alginat Plv / Wirkstoff: Salz der Alginsaeure/ Fa Synopharm/ 8569596/ ausser Handel/ Expos. Strontium u. Radium/ 1Loeffel/Mahlzeit ueber ges. Dauer 500mg alle 12h/ 2J.? je nach Lagerungsbedingung

    Quelle: Theodor Fliedner, 80er Jahre, UniUlm


  • Stand Maerz 2011
    Weitere Literaturempfehlung:

    http://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Publikationen/PublikationenForschung/KatPharm_I.pdf?__blob=publicationFile

    Kommentar: Bei Rauchern und Personen >40.Lj erst bei hohen Inkorporationsdosen (mehrere mSv); Dekont-Massnahmen bei weniger als 10% -Effekt abbrechen oder Strategie aendern; Nichtmedikamentoese Massnahmen: Extreme Ruhistellung stationaer, i.v. Ernaehrung. Dekontamination ueber Regionale Strahlenschutzzentren anstreben:
    http://www.bgetem.de/praev/praev_strahlenschutz_strahlenschutzzentren.html
    Fachliche Auskuenfte bei Dr.med. Volker List, Forschungszentrum Karlsruhe,Tel.07247/82-0
    Cave: Hunderte weiterer radioaktiver Substanzen koennen durch diese Massnahmen nicht vom Koerper ferngehalten werden, jedoch das Krebsrisiko deutlich gesenkt werden bei sofortiger Einnahme.

    Weiterfuehrende Literatur:

    "Zur Frage der aerztl. Versorgung der Bevoelkerung bei Kernkraftwerksunfaellen" Wiss. Beirat BAEK, DAEV 1981, ISBN 3-7691-0808-6 ;

    "Wegweiser Medizinische Katastrophenhilfe" AEK Niedersachsen 1982, ISBN 3-87706-080-3

    *